Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Getunte Autos im Blick der Polizei

Groß-Gerau (ots) - Dass "coole" Autos nicht immer sicher sind, mussten einige Fans der sogenannten Tuningszene am späten Freitagabend (28.06.2013) von der Polizei erfahren. Beamte des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen überwachten die An- und Abfahrtstrecken zu dem beliebten Szenetreffpunkt am Helvetiapark an der Bundesstraße 42. 29 Autos wurden gestoppt und auf ihre Verkehrssicherheit und Verkehrstauglichkeit untersucht. Allein bei 13 Autos war aufgrund von technischen Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen, 21 Mängelkarten wurden ausgestellt. Drei Fahrzeuge wurden sogar an Ort und Stelle stillgelegt. Fahrzeugteile ohne Prüfgutachten, eine veränderte Beleuchtung, beklebte Scheiben, ausgebaute Schalldämpfer, ein geändertes Fahrwerk oder unzulässige Reifen sind nur einige der Mängel, die die Beamten des Verkehrsdienstes mit ihrem geschulten Blick feststellten und zu beanstanden hatten. Die meisten Fahrer und Fahrerinnen zeigten sich am Ende der Kontrolle allerdings einsichtig. Gerade der Hinweise der Beamten auf die Möglichkeit der Versicherungen auf Regressnahme bei grober Fahrlässigkeit durch die technischen Veränderungen, regte viele Betroffene zum Nachdenken an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: