Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Beerfelden/Hetzbach: Viele Eigentore auf dem Weg zum Gericht
Polizei stoppt 50-Jährigen unter Drogeneinfluss und ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein

Beerfelden (ots) - Beamte der Polizei in Erbach haben am Dienstagmorgen (25.6.2013) in der Erbacher Straße einen 50-jährigen Autofahrer auf dem Weg zu dessen eigener Berufungsverhandlung beim Landgericht Darmstadt gestoppt. Zun¤chst glaubte der Mann, der am Steuer des Wagens seiner Beifahrerin saß, mit der Angabe der Personalien seines Bruders heil aus der Kontrolle herauszukommen. Schnell war den Polizeibeamten aber klar, um wen es sich tatsächlich handelt. Auch ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss illegaler Drogen steht, worüber ein Drogentest vorläufig hinsichtlich Haschisch, Opiate und Amphetamine Auskunft gab und was das Ergebnis einer später durchgeführten Blutprobe noch endgültig bestätigen wird. Es folgten weitere Eigentore. Der 50-Jährige hat ebenso wenig eine Fahrerlaubnis wie seine Beifahrerin, die Halterin des Autos ist und sich somit auch strafrechtlich verantworten muss. Im Kofferraum wurden zudem noch ein Baseballschläger und ein Spezialmesser gefunden, was eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz nach sich zieht. Dass zu guter Letzt auch die Berufungsverhandlung wegen einer gefährlichen Körperverletzung zu Ungunsten des Mannes ausging, soll nur noch der Vollständigkeit halber erwähnt werden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: