Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mobiliar demoliert / Nach Fahrt unter Drogeneinfluss rastet 60-Jähriger auf dem Polizeirevier aus

Darmstadt (ots) - Ein 60-jähriger Mann aus Mühltal ist am späten Montagabend (24.6.2013) nach einer Autofahrt unter dem Einfluss von illegalen Drogen auf einem Polizeirevier ausgerastet. Beamte des 1. Reviers hatten den Mann und seinen Wagen gegen 23.10 Uhr bei einer Verkehrskontrolle "Am alten Bahnhof" gestoppt. Dabei ergaben sich Hinweise darauf, dass er unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht hinsichtlich Ecstasy-Konsums. Daraufhin musste der Mann die Beamten zur Blutprobe zum Revier begleiten. Mit dem Eintreffen einer Ärztin, welche die Blutprobe durchführen sollte, rastete der 60-Jährige aus. Nachdem er zunächst drohte mit einem Bürostuhl gegen die Beamten vorzugehen, versuchte er einen Laserdrucker auf diese zu werfen. Auch verwüstete er das Inventar des Büros, wobei letztlich der Drucker, mehrere Pflanzentöpfe und ein Tischbein zu Bruch gingen. Die Blutprobe wurde dem 60-Jährigen dann in einem Krankenhaus entnommen. Der Mann muss sich neben dem Erwerb, Besitz und dem Fahren unter dem Einfluss illegaler Drogen auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung verantworten. Weniger aufregend war die Blutentnahme eines weiteren 60-jährigen Autofahrers, den eine Zivilstreife der Polizei am Nachmittag gegen 16 Uhr in der Grafenstraße angehalten hatte. Leichter Alkoholgeruch war nicht unbedingt ein Indiz für den dann festgestellten Promillewert von 1,91. Darüber hinaus besitzt der Mann keine Fahrerlaubnis mehr, so dass er sich nun in zweifacher Hinsicht verantworten muss.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: