Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Herzinfarkt beim Schwimmen
Beherzte Badegäste retten Leben des 68-jährigen Mannes

Darmstadt (ots) - Ein 57 Jahre alter Badegast beobachtete zufällig am Freitagabend (21.06.13) gegen 20.15 Uhr im Darmstädter Nordbad wie nach dem Losschwimmen ein Mann plötzlich bewegungslos untertauchte. Zu diesem Zeitpunkt waren nur noch wenige Badegäste in dem Schwimmbad.

Beherzt tauchte er nach dem 68 Jahre alten Darmstädter und zog diesen an den Beckenrand und rief um Hilfe. Gemeinsam mit einem privat anwesenden Schwimmtrainer begann er mit lebensrettenden Maßnahmen an dem bewusstlosen Mann. Durch Herzmassage und Einsatz eines Defibrillators konnte er bis zum Eintreffen des sofort verständigten Notarztes am Leben gehalten werden.

Der 68-jährige wurde in die Intensivstation einer Darmstädter Klinik verbracht, wo es ihm wieder besser geht. Er war infolge eines Herzinfarkts regungslos untergetaucht und hat gewiss seinen aufmerksamen und beherzten Rettern sein Leben zu verdanken.

Michael Gorsboth, PHK und PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: