Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Schweres Unwetter zieht über Südhessen

Landkreise Bergstraße, Odenwald, Darmstadt-Dieburg und Stadt Darmstadt (ots) - Von Donnerstag (20.) gg. 22.15 Uhr bis Freitag (21.), 00.30 Uhr, zog eine Gewitterfront von Südwest nach Nordost mit Sturm und Starkregen auch über Südhessen.

Dabei wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Südhessen die Landkreise Bergstraße, Odenwald, Darmstadt-Dieburg und die Stadt Darmstadt vom Unwetter stark betroffen, der Kreis Groß-Gerau lediglich gestreift. In den hauptsächlich betroffenen Gebieten kam es zu dutzenden von umgestürzten Bäumen, dadurch blockierten Straßen und gefluteten Kellern. Bisher wurden nur wenige, kleine Gebäudeschäden gemeldet.

Insgesamt wurden 6 Personen leicht und 1 Person schwer verletzt.

Auf der L 3114 zw. Gr.-Zimmern und Spachbrücken viel ein Baum auf ein fahrendes Auto. Der Fahrer musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. In Lindenfels (2 Leichtverletzte) und Reichelsheim (1 Leichtverletzter) fielen ebenfalls Bäume auf Fahrzeuge. Bei dem Einsatz in Reichelsheim verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht. In Fürth-Kröckelbach wurde ein Fußgänger von einem Baum gestreift und Ebenfalls leicht verletzt. Darüber hinaus wurde eine schwangere Frau durch herabgestürzte Bäume in ihrem Fahrzeug an der Weiterfahrt gehindert. Sie kam vorsorglich ins Krankenhaus.

In Lindenfels wurde ein Jugendzeltlager von der Feuerwehr evakuiert. 27 Personen wurden im Albert-Schweizer-Haus (Freizeithaus) untergebracht. Es kam dabei zu keinen Personenschäden.

Die Höhe der Schäden kann zur Zeit nicht abgeschätzt werden und wird sich erst mit Tageseinbruch im vollem Maße offenbaren.

Auch die Polizei blieb vom Unwetter nicht verschont. Bei den Polizeistationen Bensheim und Heppenheim kam es nach Blitzeinschlägen zeitweilig zu technischen Störungen. Die Schäden dürften aber gering sein. Bei der Polizeistation Ober-Ramstadt drang Wasser über den Kanal in die Kellerräume ein, die durch die Freiwillige Feuerwehr ausgepumpt werden mussten.

Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: