Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mann von eigenem Kleinbus überrollt und schwer verletzt

Groß-Umstadt (ots) - Am Dienstag, (18.06.2013) um 19:21 Uhr parkte ein 47jähriger Groß-Umstädter seinen Firmenbus auf einem abschüssigen Feldweg parallel der Richer Straße vor seinem Gartengrundstück. Nachdem er den Firmenbus entladen hatte, begab sich der Groß-Umstädter auf den Weg zum Garten. Als er sich vor dem Kleinbus befand, setzte sich dieser in Bewegung und der Groß-Umstädter wurde von seinem Fahrzeug überrollt. Der Kleinbus wurde erst durch den Gartenzaun gebremst und blieb auf dem Groß-Umstädter stehen. Er konnte nur dadurch geborgen werden, dass seine Ehefrau den Kleinbus ein Stück nach vorne fuhr. Aufgrund der Verletzungen wurde der Groß-Umstädter mit dem Rettungs-hubschrauber in eine Frankfurter Klinik gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Wegen der komplizierten Bergung des verletzten Groß-Umstädters musste neben dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt ausrücken. Die Richer Straße wurde für eine Stunde voll gesperrt. Am Grundstückszaun entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Gefertigt: PHK Blümlein, Pst. Dieburg

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: