Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Eppertshausen: Ermittlugen nach Wohnhausbrand dauern an
Todesumstände sowie Brandursache noch unklar

Eppertshausen (ots) - Nachdem eine 48-jährige Frau am Sonntagvormittag (16.06.2013) nach einem Brand tot in ihrer Wohnung gefunden wurde (wir berichteten), sind die Todesursache sowie die Brandursache weiter unklar. Da das Haus einzustürzen drohte, musste das Technische Hilfswerk zuerst Sicherungsmaßnahmen an dem Gebäude vornehmen, bevor die Sachverständigen des Hessischen Landeskriminalamtes und die Ermittler der Darmstädter Kriminalpolizei am Montagvormittag (17.06.2013) den Brandort betreten konnten. Nach ersten Ermittlungen schließen die Experten einen technischen Defekt als Brandursache aus. Der Schaden wird auf mindestens 250.000,- Euro geschätzt. Wie die 48-Jährige letztlich ums Leben kam, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen zur genauen Bestimmung der Todesursache sowie zur Brandursache dauern an. Aufgrund von verschiedenen Untersuchungen ist mit einem Ergebnis nicht vor Ende dieser Woche zu rechnen.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/print/2494181-pol-da-eppertshausen-48-jaehrige-frau-nach-brand-tot-in-der-wohnung-aufgefunden.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: