Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Schlangenlinien und keinen Führerschein

Rüsselsheim: (ots) - Einer Streife der Rüsselsheimer Polizei fiel in der Nacht zum Donnerstag (13.6.2013) ein Opel Corsa auf, da dieser viel zu schnell und in Schlangenlinien die Straße Am Steinmark befuhr. Auf die Anhaltezeichen reagierte der Fahrer zunächst nicht. Dem geschulten Auge der Beamten entging nicht, dass der Beifahrer vielmehr das Fenster öffnete und versuchte sich seiner mitgeführten illegaler Drogen zu entledigen. Bei der anschließenden Kontrolle war auch schnell der Grund für die Schlangenlinien klar, der Fahrer stand deutlich unter dem Einfluss illegaler Drogen, zudem war er nicht im Besitz eines Führerscheins. Der 26-jährige Fahrer sowie sein 21- jähriger Beifahrer, beide aus Rüsselsheim, mussten den Beamten auf das Revier folgen. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren wegen Fahren unter dem Einfluss betäubender Mittel sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet. Der Beifahrer wird sich wegen dem Besitz von Amphetamin verantworten müssen. Auch gegen den Halter des Opels wurde ein Strafverfahren wegen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Rückfragen: Maike Hedtke, Telefonnummer 06151/969-2417

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: