Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Versuchter "Enkeltrick"
81-jährige Dame ruft die Polizei

Viernheim (ots) - Ein Trickbetrüger versuchte am Dienstag (13.06.2013) vergeblich an die Ersparnisse einer 81 Jahre alten Dame aus Viernheim zu kommen. Um die Mittagszeit rief der Unbekannte bei der Seniorin an und gab sich als Bekannter aus. Er teilte der 81-Jährigen mit, dass er 35.000 Euro für einen Autokauf benötige. Die überrumpelte Frau sagte zunächst 5000 Euro zu, rief nach dem Telefonat mit dem Betrüger aber direkt bei der Polizei an, da ihr die Sache nicht geheuer war. Der unbekannte Täter kam nicht, um das Geld zu holen. Die Kriminalpolizei in Heppenheim (Telefon 06252/706-0) hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen. Wer ebenfalls derartige Anrufe bekommen hat, wird gebeten sich bei den Beamten zu melden.

   Die Polizei rät:
   - Rufen Sie bei Anrufen angeblicher Verwandter oder Bekannter in 
     finanzieller Notlage unter deren bekannter (nicht der vom 
     Anrufer angegebenen) Telefonnummer zurück
   - Händigen Sie fremden Personen niemals Bargeld aus
   - Erstatten Sie Anzeige, wenn Sie schon Opfer eines 
     Enkeltrickanrufes waren
   - Verständigen Sie auch bei dem kleinsten Verdacht einer Straftat 
     sofort die Polizei 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Stephen Nickel
Telefon: 06151/969 2410 o. Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: stephen.nickel@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: