Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Jugendliche beim Zündeln ertappt
Brennender Papiercontainer griff schon auf Schulgebäude über

Darmstadt (ots) - Zwei 14 und 17 Jahre alte Jugendliche stehen unter Tatverdacht, am Montagabend (10.6.2013) gegen 17.45 Uhr einen Papiercontainer in Brand gesetzt zu haben. Ein Zeuge hatte zunächst Rauch auf einem Schulgelände im Wickopweg und bei näherer Nachschau zwei Jugendliche entdeckt, die gerade das Gelände verließen und nach Entdeckung eines brennenden Papiercontainers auf Ansprache davonrannten. Das Feuer, das bereits auf ein Schulgebäude übergegriffen hatte, konnte durch die vom Zeugen alarmierte Berufsfeuerwehr gelöscht werden, bevor noch größerer Schaden entstehen konnte. Drei Fensterscheiben des Gebäudes waren bereits gesprungen, ein Baum angeschmort und der Plastikcontainer zerstört. Der Schaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Der 14-jährige Jugendliche lief dem Zeugen kurz darauf noch einmal über den Weg und wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Gegen ihn wird benso ermittelt, wie gegden einen 17-Jährigen, der als zweiter Tatverdächtiger gilt. Der 14-Jährige wurde noch am Abend seinem Vater übergeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: