Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Mörlenbach/Alkoholisierter Lkw-Fahrer schiebt zwei geparkte Fahrzeuge zusammen und flüchtet

Heppenheim (ots) - Am frühen Montagmorgen ereignete sich gegen 02:15 Uhr in der Fürther Straße in Mörlenbach ein Unfall bei dem hoher Sachschaden entstand. Den Schaden beziffert die Polizei auf 20000 Euro. Der Fahrer eines Lkw MAN, der in der Mörlenbacher Industriestraße losgefahren ist, befuhr die Fürther Straße in Richtung Weinheim. In einer Linkskurve kam der 61 Jahre alte Fahrer zu weit nach rechts und schob einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Mercedes auf einen davor geparkten Pkw Fiat Punto. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass ein Pkw noch die Hausmauer eines dortigen Friseurgeschäftes beschädigte. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Fahndungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Mannheim konnte den Unfallflüchtigen auf der Autobahn 5 in Fahrtrichtung Karlruhe gegen 3 Uhr kontrollieren. Bei dem Fahrer wurde hierbei Alkoholeinfluss festgestellt, so dass er zur Dienststelle sisitiert werden musste. Hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Lkw musste abgeschleppt werden und wurde zunächst sichergestellt. Der Fahrer muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiterin
Kuhnt-Hellermann, PHK`in
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: