Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drei Leichtverletzte durch Brand auf dem Herd

Darmstadt (ots) - Ein angebranntes Essen auf dem Herd löste am Mittwochnachmittag (29.05.13), gegen 16.45 Uhr einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus. In der Taunusstraße kam es im 3. OG eines Mehrfamilienhauses zur Rauchentwicklung. Das Feuer auf dem Herd versuchte die 45 Jahre alte Wohnungsinhaberin mit einem Teppich zu versticken. Hierdurch erlitt sie leichte Verletzungen, die vor Ort behandelt wurden. Ihr 45 Jahre alte Ehemann und die 20 jährige Tochter erlitten durch die starke Rauchentwicklung eine Rauchvergiftung und mussten in einer Darmstädter Klinik behandelt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand endgültig löschen. In der Wohnung entstand lediglich geringer Sachschaden. Die Wohnung kann auch weiterhin durch die Familie bewohnt werden.

Michael Gorsboth, PHK und PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: