Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Auto stößt mit Linienbus zusammen
Polizei bittet verletzte Insassen und Zeugen, sich zu melden

Darmstadt (ots) - Ein 62-jähriger Mann aus Hainburg befuhr am Montag (27.05.2013) gegen 13:20 Uhr mit seinem Pkw die Rheinstraße stadteinwärts. An der Kreuzung Rheinstraße/Grafenstraße wollte er entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung verbotswidrig nach links in die Grafenstraße einbiegen. Dabei übersah er einen Linienbus, der die Rheinstraße ebenfalls stadteinwärts befuhr und sich auf dem erhöhten und parallel zur Rheinstraße verlaufenden Sonderstreifen für den öffentlichen Personennahverkehr befand. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Nach Angaben von Zeugen, sollen sich mehrere Fahrgäste verletzt haben. Keiner der Fahrgäste wartete jedoch das Eintreffen der Polizei ab oder hat sich bisher bei den Beamten gemeldet. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf etwa 25.000 Euro beziffert. Die Kreuzung musste während der Unfallaufnahme und Bergung eines Fahrzeugs kurzzeitig gesperrt werden. Dadurch kam es kurzfristig zu Beeinträchtigungen. Die Polizei sucht weitere Unfallzeugen und/oder die Personen, die bei dem Unfall verletzt wurden. Hinweise bitte an das 1. Polizeirevier in Darmstadt, Telefon 06151/969 3610.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: