Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt /Gräfenhausen
A67
A 5: Nur 3 Lastwagen ohne Beanstandung nach Großkontrollen an der A 5 und A 67/ LKW-Kontrollen mit Schwerpunkt Ladungssicherung

Pfungstadt /Gräfenhausen (ots) - Während einer über zwei Tage (21./22.05.2013) angelegten Großkontrolle des Schwerverkehrs auf der Autobahn 5 und 67 um das Darmstädter Kreuz richtete die Polizei ihr Hauptaugenmerk auf die richtige Ladungssicherung bei Lastwagen. Unter der Leitung des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen kontrollierten die Beamten auf einer Rastanlage an der Autobahn 67 bei Pfungstadt sowie auf der Autobahn 5 bei Gräfenhausen insgesamt 43 Transporter. Unterstützt wurden die Ordungshüter hierbei von Beamten aus den Polizeidirektionen, der Berufsfeuerwehr Darmstadt und des Regierungspräsidiums. Nur Drei der gestoppten Fahrzeuge durften die Kontrollstellen ohne Beanstandungen verlassen.

Allein bei 29 Fahrzeugen war die Ladungsicherung mangelhaft, ungenügend oder fehlte komplett. Die in diesen Fällen gefertigten Anzeigen richten sich zum einen gegen die Fahrer, zum anderen auch gegen die Fahrzeughalter oder die Verlader. Die Weiterfahrt wurde 26 LKW-Fahrern solange untersagt, bis diese ihre Ladung entsprechend gesichert hatten.

Zudem wurden 28 Anzeigen wegen der Missachtung von Sozialvorschriften im gewerblichen Güterverkehr erstattet. Grund waren zu kurze Ruhezeiten und Pausen, zu lange Lenkzeiten, fehlende Bescheinigungen über Urlaub oder Krankheit oder das vorgeschriebene Kontrollgerät war nicht eingebaut.

Außerdem waren vier Fahrzeuge überladen, was ebenfalls Geldbußen und Punkte nach sich zieht. Ein 7,5 Tonner Lkw hatte seine zulässige Achslast um fast 42 % (2600 kg) überschritten. Drei weitere Lkw waren zu schnell unterwegs.

Ein Anhänger musste stillgelegt werden, da er fast keine Bremswirkung mehr hatte. Zur entsprechenden Überprüfung war er von den Kontrollkräften zu einem technischen Überwachungsverein auf den Bremsenprüfstand beordert worden.

An einem weiteren Lkw musste ein Reifen vor Ort gewechselt werden, da er auf der Lauffläche einen größeren Einschnitt aufwies. Der Unterbau des Reifens war bereits sichtbar.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: