Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Wie gewonnen..."
18-Jähriger Fahranfänger unter Drogeneinfluss

Darmstadt (ots) - Der Führerschein war noch "druckfrisch". Erst vor wenigen Tagen hatte ein 18-Jähriger sein Dokument zum Autofahren erhalten, jetzt droht ihm, es schon nach kurzer Zeit wieder los zu werden. Beamte des 1. Polizeireviers hatten den jungen Autofahrer gegen 2.20 Uhr in der Landwehrstraße gestoppt. Während der Erzählungen zu seinem frisch erworbenen Führerschein, nahmen die Beamten auch Alkoholgeruch in der Atemluft des 18-Jährigen wahr. Ein Alkoholtest ergab 0,21 Promille, die während der Probezeit bis zum 21. Lebensjahr nicht gestattet sind. Es kam jedoch noch schlimmer. Denn neben dem Verdacht auf Alkholkonsum ergab sich noch der Verdacht auf den Konsum illegaler Drogen. Der junge Mann musste einräumen, auch Marihuana konsumiert zu haben. Folge war eine Sistierung zur Dienststelle mit anschließender Blutentnahme. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Seinen neu erworbenen Führerschein dürfte der 18-jährige daher bald wieder los sein.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: