Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Seeheim-Jugenheim: Der Trick mit dem Rasenmäher
Unseriöse Klingenschleifer unterwegs
Polizei warnt vor Betrugsmasche

Seeheim-Jugenheim (ots) - Eigentlich hatte eine Familie ihren Rasenmäher nur einem Mann zum Klingenschleifen anvertraut. Jetzt ist die Familie 350,- Euro los, die Klingen des Mähers sind kaputt und das Betrugskommissariat (K24) der Darmstädter Kriminalpolizei ermittelt. Eine Familie hatte den Rasen vor ihrem Haus im Ahornweg gemäht, als sie von einem unbekannten Mann am Zaun angesprochen wurde. Der Unbekannte bot an, die Klingen des Mähers zu schleifen. Gutgläubig wurde der Rasenmäher dem Fremden mitgegeben. Dieser kam auch nach kurzer Zeit mit dem Mäher zurück. Für den Schleifdienst forderte der Mann 350,- Euro. Wie sich im Nachhinein herausstellte, waren die Klingen alles andere als geschärft, sie waren total beschädigt. Bis die Familie den Betrug realisierte, war der Fremde mit seinem "Arbeitslohn" schon über alle Berge. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei: Seien Sie misstrauisch gegenüber Fremden! Personen, die Ihnen Dienstleistungen an der Tür anbieten, müssen im Besitz einer Reisegewerbekarte sein. Lassen Sie sich diese zeigen. Vereinbaren Sie im Vorfeld einen Preis für die Leistungen! Sollten Sie den geringsten Zweifel haben, rufen Sie die Polizei! Hier wird man Ihnen gerne weiterhelfen! Weitere nützliche Ratschläge erhalten Sie bei der Polizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 06151/ 969-4030 oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: