Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Dieburg (ots) - Am Donnerstag, den 09.05.2013, gg. 02.25 Uhr, befuhr ein 22 Jahre alter Mann aus Höchst/ Odw. mit seinem PKW die K 128 von Groß-Zimmern kommend in Fahrtrichtung Dieburg. Bei der Einfahrt in den Verkehrskreisel am Dieburger Schwimmbad fuhr der Fahrer infolge starker Alkoholeinwirkung geradeaus über den bewachsenen Verkehrskreisel, anschließend überfuhr er auf der gegenüberliegenden Ausfahrt die Fußgänger-Insel und blieb mit dem tiefer gelegten PKW auf der hohen Bordsteinkante hängen. Der alkoholisierte Fahrer, der die Fahrereigenschaft leugnete, wurde festgenommen und eine Blutentnahme durchgeführt. An seinem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000.- EUR. An den Verkehrseinrichtungen am Kreisel entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000.- EUR. Da an dem stark beschädigten PKW Betriebsstoffe ausliefen, wurde die FFW Dieburg mit dem Auffangen der ausgelaufenen Flüssigkeiten und der Fahrbahnreinigung beauftragt. Da zunächst mitgeteilt wurde, dass der Fahrer eingeklemmt sei, war ein Notarztwagen angefordert worden, was jedoch nicht zutraf. Der Fahrer blieb unverletzt.

PHK Hansmann, Polizeistation Dieburg

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: