Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Abifeier 2013 - keine besonderen Zwischenfälle - 3300 Darmstädter und Freunde feiern ihr Abitur

Darmstadt (ots) - Am Freitag (13.) fand vor und im Umfeld der Gaststätte "Krone" zum wiederholten Mal die Darmstädter Abi - Fete statt. Die Holzstraße war dazu zwischen Hügelstraße und Landgraf - Georg - Straße ab Freitag, 18.00 Uhr bis Samstag, 04.00 Uhr gesperrt. In Höhe des Justus - Liebig - Hauses war wie in den Jahren zuvor eine Bühne aufgebaut und bis zu 3300 junge Leute feierten ihr

   - ABI 2013 -. 

Zur Gewährleistung eines friedlichen und geordneten Veranstaltungsverlaufs wurden Zugangs- und Jugendschutzkontrollen durchgeführt. Ziel war unter anderem den Genuss von harten alkoholischen Getränken einzudämmen. Es wurden 24 Platzverweise vorwiegend gegen Minderjährige ausgesprochen, welche Alkoholika in Flaschen mit sich führten und bereits stark alkoholisiert waren. Zwei 15 Jahre alte Mädchen wurden vor Betreten des Veranstaltungsbereiches kontrolliert und konnten nach telefonischer Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten die Heimfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln antreten. Ebenso, oder auch durch die Eltern, gelangten sechs weitere unter 16-jährige nach Hause. Bis zum Einsatzende wurden drei Körperverletzungen registriert. Alle Täter konnten ermittelt werden und erhielten Platzverweise. Acht sich anbahnende Schlägereien konnten durch das Einschreiten der Einsatzkräfte im Ansatz beendet werden. Polizeiliche Ausnüchterungen waren diesmal nicht erforderlich. Bei gezielte Kontrollen wurden fünf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Die Rettungskräfte der Johanniter hatten 27 Einsätze zur Hilfeleistung (2012: 32). Acht junge Leute wurden ins Krankenhaus verbracht, die restlichen Personen konnten nach den Hilfeleistungen wieder entlassen werden. Bedingt durch den einsetzenden Regen zerstreuten sich die Feiernden gegen Ende der Veranstaltung zügig.

Auch Dank einer starken Präsenz von Polizei und Ordnungsamt blieb die Veranstaltung bis auf die genannten Ausnahmen friedlich, so dass ausgelassen gefeiert werden konnte.

Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: