Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim-Haßloch: Passantin wird Halskette entrissen/ Polizei warnt erneut vor Halskettendieben

Rüsselsheim-Haßloch: (ots) - Wieder haben Trickbetrüger einer Passantin die Halskette gestohlen: Die 71 Jahre alte Fußgängerin war am Freitag (3.5.) gegen 12.30 Uhr in der Brandenburger Straße unterwegs, als sie von einer Frau aus einem dunkelblauen Auto heraus angesprochen wurde. Die Fremde fragte die Frau nach dem Weg zum Krankenhaus und drückte ihr dabei eine billige Kette ihrer angeblich verstorbenen Großmutter in die Hand. Gleichzeitig griff die Unbekannte nach dem Halsschmuck der Seniorin. Als diese sich dagegen zur Wehr setzte, riss die Kette. Das Auto mit der Gaunerin auf dem Beifahrersitz fuhr davon. Am Steuer saß ein kräftiger Mann mit dicken Wangen und kurzen schwarzen Haaren. Er hatte eine Tätowierung am rechten Oberarm. Die Frau ist zwischen 30 bis 35 Jahre alt. Sie hat eine auffällig lange Nase mit einem Höcker und ebenfalls füllige Wangen. Sie hat schulterlange braune Haare und war mit einem blauen kurzärmeligen T-Shirt bekleidet. Möglicherweise wurde der Vorfall von Zeugen beobachtet. Hinweise zu den Personen und dem Fahrzeug nimmt die Polizei in Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/ 696-0 entgegen. Die Polizei warnt erneut vor dieser dreisten Masche der Halskettendiebe: Halten Sie Abstand, wenn Sie aus Fahrzeugen heraus angesprochen werden. Beugen Sie sich nicht in die Autofenster hinein. Sollten Ihnen Fremde zu nahe kommen, rufen Sie laut um Hilfe und sprechen Sie andere Passanten direkt auf Unterstützung an. Sollten Sie Opfer eines solchen Trickbetrugs werden, rufen Sie sofort die Polizei unter dem Notruf 110.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: