Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Griesheim/Weiterstadt/Darmstadt: Ware im Wert von 15.000 Euro unterschlagen
Betrugkommissariat ermittelt gegen zwei Familien

Griesheim/Weiterstadt/Darmstadt (ots) - Nach mehreren Betrügereien und Unterschlagungen zum Nachteil einer Einkaufsmarktkette in Darmstadt und Griesheim, konnten die Ermittler des Betrugskommissariates 23 der Darmstädter Kriminalpolizei die Tatverdächtigen am Dienstag (30.05.2013) festnehmen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen sollen zwei Frauen und ihre Familienmitglieder Ware im Wert von bis zu 15.000,- Euro unterschlagen haben. Bei den Wohnungsdurchsuchungen der Tatverdächtigen in Griesheim und Weiterstadt wurden umfangreiche Beweismittel sichergestellt, die den Tatverdacht gegen die Frauen sowie deren Familien erhärteten. Den Ermittlungen vorangegangen war eine Anzeige der Supermarktkette, die Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Leergutbons sowie Kassiervorgängen in ihren Filialen in Darmstadt und Griesheim festgestellt hatte. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, hatten zwei Mitarbeiterinnen der Supermarktkette gegenseitig Leergutbons storniert und erneut eingelöst. Hinzu kommt, dass die beiden Frauen im Alter von 20 und 25 bei ihren Familienmitgliedern die gekaufte Ware nicht ordnungsmäßig kassiert hatten. So wurden Einkaufswagen voller Ware aus dem Markt geschoben und lediglich ein minimaler Betrag, meist nicht mehr als 15,- Euro, kassiert. Tatsächlich befanden sich aber Gegenstände im Wert von bis zu 1.500, Euro in dem Einkaufswagen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: