Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Polizei ermittelt nach Bränden
Zwei Fahrzeuge und ein Müllhaufen standen in Flammen

Viernheim (ots) - Am Donnerstag (25.4.) und Freitag (26.4.) mussten Feuerwehr und Polizei gleich drei Mal zu Bränden ausrücken. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. In Brand geraten waren zwei Fahrzeuge und ein Müllhaufen.

Ein defektes Kabel könnte ersten Erkenntnissen nach gegen 19.45 Uhr einen Brand im Motorraum eines Autos in der Kreuzstraße ausgelöst haben. Der Pkw stand auf dem Parkplatz des Bürgerhauses, die Feuerwehr hatte die Lage schnell unter Kontrolle.

Ein kompletter Lkw-Anhänger, beladen mit Strohballen, stand kurz zuvor, gegen 19 Uhr, in der Fritz-Haber-Straße direkt gegenüber der Feuerwehr lichterloh in Flammen. Aufgrund der Ladung kann zwar eine Selbstentzündung bei der trockenen und heißen Witterung nicht ausgeschlossen werden. Jedoch wird derzeit in alle Richtungen ermittelt.

Hingegen noch vollkommen unklar ist die Ursache eines Feuers auf dem Gelände eines Bauschuttlagers in der Industriestraße. Gegen 4 Uhr brannten hier alte Paletten und Holztüren. Ob ein angrenzendes Gebäude einen Schaden davongetragen hat, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Die Kriminalpolizei in Heppenheim (K 10) untersucht die Fälle und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Telefon: 06252 / 70 60.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marc Wuthe
Telefon: 06151/969-2410 o. Mobil: 0173/6596516
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: