Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Girls´ Day bei der Polizeidirektion Bergstraße
Dem Traumberuf auf der Spur
Polizeidirektion Bergstraße öffnet Türen für über 100 Schüler der Region

Heppenheim (ots) - Am Donnerstag, den 25. April 2013, fand wieder der Girls´ Day statt. An dieser bundesweiten Veranstaltung beteiligte sich auch die Polizeidirektion Bergstraße. Jugendkoordinator Peter Hoffmann und Einstellungsberater Frank Dingeldey verzeichneten bereits im Vorfeld erneut großes Interesse und hatten über 100 Anmeldungen für den Mädchen-Zukunftstag entgegen genommen. Die Teilnehmer aus den Jahrgangsstufen 6 bis 9 kamen aus dem gesamten Kreisgebiet. Direktionsleiterin Frau Cornelia Ludwig begrüßte um 9 Uhr die große Teilnehmerschar und wünschte allen einen interessanten Tag. Nach einer kurzen Einleitung von Kriminalhauptkommissar Peter Hoffmann wurden die Girls und Boys in fünf Gruppen eingeteilt. Die Führung der Gruppen übernahmen Schüler, die derzeit ihr Praktikum bei der Polizeidirektion Bergstraße absolvieren. Bevor die einzelnen Station erkundschaftet wurden, sorgte der Verein Bürger und Polizei e.V. mit Getränken und Laugenbrezeln für das leibliche Wohl der Kinder. Nach der Stärkung ging es für die Schüler dann endlich los.

An der ersten Station stellte Frank Dingeldey den Polizeiberuf vor. Der Polizeihauptkommissar gab dabei Informationen über die Einstellungsvoraussetzungen, das Eignungsauswahlverfahren, den Anteil der Frauen bei der Polizei und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium. Unterstützt wurde der Einstellungsberater von der Kriminalkommissaranwärterin Mervi Boldt, die derzeit ihr Praktikum beim Erkennungsdienst (K 32) absolviert. An der nächsten Station wartete schon die Schulbeauftragte der Polizeistation Heppenheim, Frau Bettina Noll. Die Polizeioberkommissarin stellte die Gefahren im Mediendschungel vor und gab wertvolle Tipps zum sicheren Umgang im Internet. Denn viele Schüler nutzen Soziale Netzwerke zu leichtgläubig und geben darin zu viel Privates preis. Die Kriminaltechnische Angestellte Frau Andrea Luber empfing die Schülerinnen und Schüler an der dritten Station, wo über kriminaltechnische Untersuchungen, unter anderem die Entnahme von DNA-Material, informiert wurde. Alle Kinder konnten hier ihren persönlichen Fingerabdruck fertigen, den sie auch mit nach Hause nehmen durften. An der vierten Station erklärte der Schießausbilder Terence Roß, wie hessische Polizisten das Schießen erlernen. Der Kriminalhauptkommissar stellte die Ausbildungsabläufe, die rechtlichen Voraussetzungen und die Technik vor. Um Zivilcourage ging es an der fünften Station. Der Schulbeauftragte der Polizeistation Wald-Michelbach, Polizeioberkommissar Thorsten Raabe, brachte den Schülern dieses wichtige Thema anschaulich und verständlich näher.

Abschließend versammelten sich alle Teilnehmer im Hof der Polizeidirektion. Die Diensthundeführer der Polizeistation Heppenheim, Polizeioberkommissar Gerd Wagenbach und Polizeioberkommissar Jakob Schneider, zeigten das Können ihrer vierbeinigen Kollegen. Die schon erfahrenen Schäferhunde Ben und Jack glänzten dabei in der so genannten Unterordnung. Anschließend stellte sich Polizeikommissarin Lucia Mitsch vor, die sich im Schutzanzug den Hunden als Übeltäter präsentierte und auch beißen ließ. Frau Mitsch ist im Streifendienst bei der Polizeistation Heppenheim eingesetzt und möchte Diensthundeführerin werden. Den sichtlich beeindruckten Kindern berichtete sie über den Weg dort hin und über die Hürden, die in Form von Sport- und psychologischen Tests, noch zu nehmen sind.

Auch 2013 war der Girls´ Day ein voller Erfolg. Schon jetzt freut sich die Polizei interessierten Girls und Boys auch im nächsten Jahr ihre Türen zu öffnen und Einblicke in einen der spannendsten und vielseitigsten Berufe überhaupt zu gewähren.

Originaltext: PHK Dingeldey, Polizeidirektion Bergstraße / Pressestelle Polizeipräsidium Südhessen

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marc Wuthe
Telefon: 06151/969-2410 o. Mobil: 0173/6596516
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: