Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Rückfall in alte Zeiten"
Polizei nimmt 26-Jährigen wegen Betrügereien fest

Darmstadt (ots) - Beamte der Ermittlungsgruppe Darmstadt City haben am Dienstag (16.4.2013) einen bereits seit dem Jahr 2006 mehrfach von verschieden Gerichten im Bundesgebiet wegen schweren Betrugs verurteilten 26-jährigen Mann festgenommen. Bei der Festnahme hatte er noch erfolglos versucht, mit seinem Auto zu flüchten. Dabei wurde ein Einsatzfahrzeug leicht beschädigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde er am Mittwoch dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr erließ. Dem 26-Jährigen, der zurzeit noch unter Bewährung steht, werden unter anderem mehrere Kreditbetrügereien, Hehlerei und Unterschlagung mit einer Schadenssumme von über zehntausend Euro vorgeworfen. Bei einigen Taten benutzte er einen falschen Namen. Unter seinem richtigen Namen wurde er nach der richterlichen Vorführung in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: