Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Unbekannte spannen Drachenschnur über Radweg
Radfahrer kommt zu Fall und verletzt sich
Hinweise erbeten

Darmstadt (ots) - Ein 57-jähriger Radfahrer ist am Mittwochnachmittag (3.4.2013) gegen 14.30 Uhr auf einem Radweg in Höhe einer Tankstelle in der Leydheckerstraße gestürzt und hat sich dabei Gesichtsverletzungen zugezogen. Der Mann hat am Freitagvormittag Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet, da er aufgrund einer dort zwischen zwei Ampelmasten gespannten Drachenschnur zu Fall gekommen war. Die Polizei ermittelt jetzt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung und sucht Zeugen, die Hinweise zu den noch unbekannten Tätern geben können. Wer im Zusammenhang mit der Straftat Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim 3. Polizeirevier in Arheilgen zu melden (Telefon 06151/969 3810).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: