Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Schnelles Mofa aus dem Verkehr gezogen

Darmstadt (ots) - Einen Fahrer mit einem besonders schnellen Mofaroller zogen Beamte des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstagnachmittag (04.04.2013) aus dem Verkehr. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Falltorstraße stoppten die Beamten den Mofafahrer. Bei der technischen Überprüfung seines Gefährtes erkannten sie sofort, dass die Merkmale für einen Mofaroller bei dem Gefährt nicht gegeben waren. So war nicht nur die Sitzbank zu lang, auch fehlten Schrauben und Rohre. Zudem sorgte die fehlende Drosselung dafür, dass das Mofa eine Spitzengeschwindigkeit von 80km/h auf dem Rollerprüfstand anzeigte. Dies führte nicht nur zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, der Fahrer fuhr auch ohne Fahrerlaubnis. Der 57-jährigen Fahrer konnte nämlich keinen Führerschein der Fahrerlaubnisklasse A, die in diesem Fall benötigt worden wäre, vorlegen. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: