Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: "Car-Freitag"
Polizei überwacht Treffen von Auto- und Tuningfreunden
vereinzelte Verstöße

Weiterstadt (ots) - Bis zu 250 Fahrzeuge konnte die Polizei im Rahmen des traditionellen "Car-Freitags" in Weiterstadt an der B 42 feststellen. Das Treffen von Fahrzeug- und Tuningfreunden wurde von der Polizei überwacht. Die meisten der Teilnehmer hielten sich an die Einhaltung der Verkehrsregeln. Fahrzeugrennen konnten nicht festgestellt werden. Auch Lärmbelästigungen oder sonstige Beschwerden waren nicht zu verzeichnen.

Der öffentliche Parkplatz eines Bekleidungsgeschäfts im Weiterstädter Industriegebiet wurde im Zeitraum von 16.00 Uhr bis Mitternacht des 29.03.13 von den Teilnehmern als Treffpunkt genutzt. In diversen Internetforen und sozialen Netzwerken wurde die Örtlichkeit bekannt gegeben. Damit war auch Weiterstadt ein Anlaufpunkt der zahlreich bundesweit stattfindenden Treffen der Autofreunde.

Im Umfeld des Treffens führte die Polizei Kontrollen durch. Hierbei kann aufgrund der Teilnehmerzahl von Einzelfällen gesprochen werden, die nicht nur ihr Fahrzeug, sondern auch ihre Fahrkünste zur Schau stellen wollten.

Die Polizei stellte insgesamt elf Geschwindigkeitsverstöße fest. Ein 25 Jahre junger Mann aus Weiterstadt wurde dabei auf der Gräfenhäuser Straße mit 175 km/h gemessen. Trauriger Höhepunkt: da hier nur 70 km/h erlaubt sind. Der junge Mann hat somit eine hohe Geldbuße und ein 3 Monate langes Fahrverbot zu erwarten. Weitere neun Fahrer haben ebenfalls ein Fahrverbot in Aussicht. Neben zu schnellem Fahren waren zwei Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Ein 22 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Groß-Gerau hatte sich unter Alkoholeinfluss hinter das Steuer gesetzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Michael Gorsboth, PHK und PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: