Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rothenberg (Odenwaldkreis): Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses/ achtzehnjähriger Bewohner wird lebensgefährlich verletzt/ Feuerwehrmann erleidet Rauchgasvergiftung

Rothenberg (Odenwaldkreis): (ots) - Durch ein Feuer in einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße hat sich der 18 Jahre alte Bewohner am Mittwochabend (27.03.) lebensgefährliche Brandverletzungen zugezogen. Er wurde in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen gebracht.

Bewohner des Hauses waren gegen 18.40 Uhr auf den Brand aufmerksam geworden, da der Rauchmelder im Treppenhaus Alarm geschlagen hatte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rothenberg, Beerfelden, Finkenbach und Ober-Hainbrunn waren mit etwa siebzig Mann im Einsatz und löschten das Feuer. Zudem waren drei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort.

Der 18-Jährige hatte trotz schwerer Verletzungen seine Wohnung noch selbst verlassen können. Der völlig verwirrt wirkende Mann steht nach den ersten Ermittlungen der Erbacher Kriminalpolizei im dringenden Verdacht, das Feuer selbst gelegt zu haben. Die Ermittlungen zur genauen Brandentstehung sowie zu den Hintergründen dauern derzeit an.

Bei den Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Ein Bewohner wurde beim Retten seiner Haustiere von einer Katze gebissen. Beide Personen wurden zunächst ambulant versorgt.

Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Bürgermeister der Gemeinde Rothenberg war am Brandort und sorgte für die vorübergehende Unterbringung der Hausbewohner. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 150 000 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: