Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Aschaffenburg: Zwei Trickdiebstähle zum Nachteil älterer Menschen aufgeklärt
Erfolg durch länderübergreifende Zusammenarbeit
Festnahmen in Frankfurt

Darmstadt (ots) - In enger Zusammenarbeit mit ihren Aschaffenburger Kollegen konnten Ermittler der Darmstädter Kriminalpolizei am Dienstag (26.3.2013) zwei Trickdiebe in Frankfurt am Main ausfindig machen und festnehmen. Das für Trick- und Taschendiebstähle zuständige Kommissariat 24 macht die beiden bereits polizeibekannten 24 und 34 Jahre alten Männer unter anderem für eine Tat verantwortlich, bei der am 14. Februar 2013 eine 72-jährige Frau in ihrer Wohnung in Eberstadt bestohlen wurde (wir haben berichtet). Zudem kann dem 34-Jährigen auch ein weiterer Trickdiebstahl vom 28. September 2012 angelastet werden (wir haben berichtet), bei dem ebenfalls eine ältere Frau zum Opfer des Mannes wurde. Die Taten liefen immer nach dem gleichen Schema. Die Seniorinnen waren zunächst beim Geldabheben an einem Automaten ausgekundschaftet, dann bis nach Hause verfolgt und dort überfallartig bestohlen worden. Beide Opfer waren beim Öffnen ihrer Wohnungstür überrumpelt worden und hatten sich dem Täter nicht in den Weg gestellt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es nur dieser Tatsache zu verdanken ist, dass keine der beiden Seniorinnen verletzt wurde. Eine Tat in Aschaffenburg war nicht so glimpflich verlaufen. Dort war eine 86-jährige Frau vom Täter umgestoßen worden. Der jetzt festgenommene 34-Jährige sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Er war auf Antrag der Aschaffenburger Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden, der ihn in Untersuchungshaft nahm. Der ebenfalls festgenommene 24-Jährige wird sich im Strafverfahren verantworten müssen.

Zu den Bezugsmeldungen:

http://www.presseportal.de/print/2334426-pol-da-darmstadt-87-jaehrige-frau-wird-opfer-von-trickdieb-vermutlich.html?type=polizei

http://www.presseportal.de/print/2416813-pol-da-darmstadt-eberstadt-ausgekundschaftet-und-ueberrumpelt-72-jaehrige.html?type=polizei

http://www.presseportal.de/print/2417068-pol-da-darmstadt-aschaffenburg-ermittlungen-gehen-in-die-gleiche-richtung.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: