Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Riedstadt-Wolfskehlen: Angestellte stellt Ladendieb zur Rede/ Raddieb verletzt sich bei Flucht/ Polizei bittet um Hinweise

Riedstadt-Wolfskehlen: (ots) - Eine Mitarbeiterin eines Geschäfts in der Oppenheimer Straße hat am Mittwoch (20.3.) einen Ladendieb gestoppt. Der Unbekannte hatte kurz vor 21 Uhr ein zum Verkauf stehendes Fahrrad im Wert von rund 230 Euro aus dem Laden geschoben, ohne es bezahlen zu wollen. Die Angestellte hatte dies rechtzeitig bemerkt und war dem Ganoven nachgelaufen. Als sie ihn wegen des Diebstahls zur Rede stellte, stieg der Mann auf das Velo und wollte flüchten. Weil er mit dem Vehikel nicht vertraut war, stürzte er und flüchtete zu Fuß. Das Rad ließ er zurück. Offenbar hatte sich der Mann verletzt, denn die Polizei fand Blutspuren an dem Fahrrad. Der Flüchtige ist zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Er hat eine kräftige Figur und kurz geschnittene Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer grau-roten Jacke. Zudem hatte er einen Rucksack bei sich. In seiner Begleitung war eine schwarze Labrador- Hündin. Wer Hinweise zu der Person geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Groß-Gerau unter der Rufnummer 06152/ 175-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: