Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Münster: Alkoholisierter 18-jähriger Autofahrer wollte sich Polizeikontrolle entziehen
Flucht mit 1,73 Promille

Münster (ots) - Ein 18-jähriger und stark alkoholisierter Autofahrer wollte sich in der Nacht zum Sonntag (17.3.2013) gegen 3.50 Uhr der Kontrolle einer Polizeistreife entziehen. Der Wagen des jungen Mannes war zunächst auf der Bundesstraße 26 an einer Kreuzung bei Altheim aufgefallen. Als er bemerkte, dass er kontrolliert werden soll, beschleunigte der Fahrer sein Auto stark, konnte aber zunächst bis zur Münsterer Straße eingeholt werden. Dies veranlasste den Fahrer aber noch stärker Gas zu geben, wobei er auch versuchte, die Beamten in der Untergasse durch das Überfahren eines Ackergeländes abzuschütteln. Letztlich muss er wohl die Aussichtslosigkeit seiner Flucht erkennen und gab diese in der Ringstraße auf. Schnell stellte sich auch der Grund der Flucht heraus: ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,73 Promille. Näheres wird jetzt das Untersuchungsergebnis der Blutprobe ergeben. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde erst einmal sichergestellt. Gegen den jungen Mann wurde Strafanzeige erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: