Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Joint in der Hand, Alkohol im Blut

Darmstadt (ots) - Mehrmals musste eine Streife des 1. Polizeireviers in der Nacht zum Sonntag (17.3.2013) wegen einschreiten. Gegen 22.05 Uhr wurde in der Dolivostraße ein 24-jähriger Fußgänger. Der Mann versuchte noch vergeblich, einen Joint mit Marihuana zu "entsorgen". Der Joint wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den 24-Jährigen eingeleitet. Gegen 1.20 Uhr kontrollierte die Streife in der Pallaswiesenstraße einen 45-jährigen Autofahrer aus Mainhausen. Bei der folgenden Kontrolle konnte Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Alkoholtest bestätigte den Anfangsverdacht. Dieser ergab einen Wert von 1,14 Promille. Des Weiteren hatte die Person die Fahrtüchtigkeit beeinflussende Medikamente zu sich genommen. Der 45-Jährige musste zur Blutentnahme. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen 4.30 Uhr kontrollierten die Beamten in der Heinheimer Straße eine 32-jährige Autofahrerin. Auch sie hatte Alkohol zu sich genommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,65 Promille. Gegen die Frau wurde ebenfalls Anzeige erstattet. Ihr droht ein Bußgeld von fünfhundert Euro, daneben ein einmonatiges Fahrverbot und ein Eintrag im Verkehrszentralregister mit vier Punkten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: