Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Brand auf Terrasse
dichte Rauchwolken gefährden Bewohner
10.000 EUR Schaden

Bürstadt - OT Riedrode (ots) - Dichte Rauchwolken gefährdeten vier Bewohner eines Hauses in Riedrode, einem Ortsteil von Bürstadt. Gegen 01.35 Uhr am frühen Sonntagmorgen (17.03.13) stellten die Bewohner des Hauses in der Rhönstraße Brandgeruch fest. Mittlerweile war schon dichter Qualm durch das Gebäude gezogen, der ein Verlassen ohne Hilfe unmöglich machte. Durch die sehr schnell eintreffenden Feuerwehrkräfte konnten die Bewohner vom Balkon im ersten Stock in Sicherheit gebracht werden. Glücklicherweise musste nur eine 46 Jahre alte Frau mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus in Lampertheim eingeliefert werden. Die drei anderen Bewohner blieben unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen entstand der Brand auf der Terrasse des Hauses. Die Ursache ist noch unklar. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde ein Fenster beschädigt durch welches dann der Rauch in das Gebäude drang. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 EUR. Für die Löscharbeiten waren die Feuerwehren von Bürstadt und Riedrode eingesetzt. Weiterhin waren drei Streifen der Polizei, zwei Notärzte und zwei Rettungswagen vor Ort. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Bergstraße hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Michael Gorsboth, PHK und PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: