Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Eberstadt: Eberstädterin fällt nicht auf falsche Gewinnversprechungen rein
Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen

Darmstadt (ots) - Am Samstag (09.03.2013) erhielt eine Frau aus Eberstadt einen anscheinend erfreulichen Anruf: Sie habe 96.000 Euro gewonnen. Zwei Leute vom Sicherheitsdienst würden am Montag bei ihr vorbeikommen und das Geld abliefern. Für diese Leistung solle sie den Boten 1200 Euro bezahlen. Die Frau wurde misstrauisch, erst recht als eine Weile später ein zweiter Anruf kam: Statt Bargeld sollte die Frau nun neun 100-Euro-UKASH-Gutscheine bei einer Tankstelle besorgen - das wäre einfacher für die Boten.

Die Eberstädterin entschied sich für die einzig richtige Reaktion: Sie sagte den Anrufern, sie verzichte auf ihren angeblichen Gewinn und informierte die Polizei. Dieser ist der Trick seit längerem bekannt: Zu einer Geldübergabe kommt es dabei nie. Stattdessen fragen die Täter am Telefon unter einem Vorwand nach dem Code der Gutscheine, der für sie bares Geld wert ist.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei: Gewinnversprechen am Telefon, insbesondere solche, die mit Bedingungen und Zahlungen Ihrerseits verbunden sind, sind in aller Regel ein Trick von Betrügern: Warum sollten Sie bei einem Preisausschreiben gewonnen haben, bei dem Sie überhaupt nicht mitgemacht haben? Warum sollten Sie für einen Gewinn Geld bezahlen müssen? Geben Sie niemals Kartencodes an Unbekannte weiter. Damit verlieren Sie bares Geld.

geschrieben:

Isabel Hahn

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: