Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Sexueller Übergriff auf 48-jährige obdachlose Frau
Fahndung mit Phantombild des Täters

Wer kennt diesen Mann?

Darmstadt (ots) - Gemeinsame Pressemeldung Staatsanwaltschaft Darmstadt / Polizeipräsidium Südhessen

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 48-jährige obdachlose Frau fahnden Staatsanwaltschaft und Polizei mit einem Phantombild nach dem noch unbekannten Täter.

Die Tat ereignete sich am frühen Montagmorgen (04.03.2013) kurz nach vier Uhr in einer Fußgängerunterführung in der Schulstraße. Dort hatte die 48-jährige ihr Nachtlager aufgeschlagen. Der mutmaßlich etwa 20-25 Jahre alte Täter, der sich entblößt hatte, trat an die schlafende Frau heran und versuchte, sie zu sexuellen Handlungen zu nötigen. In der Folge hielt er der Frau Mund und Nase zu und fasste sie an den Hals. Der 48-Jährigen gelang es ihrerseits, dem Angreifer Schmerzen zuzufügen und sich aus ihrer Lage zu befreien. Die Frau blieb unverletzt. Der Täter flüchtete in Richtung Pädagogstraße. Der Unbekannte soll etwa 1,75 Meter groß und sehr schlank sein. Er hat kurzes schwarzes Haar, ein blasses Gesicht (Typ "Milchbubi") und machte insgesamt einen gepflegten Eindruck. Zur Tatzeit war er unter anderem mit einem weißen Windblouson bekleidet.

Die Kriminalpolizei in Darmstadt (K10) bittet Zeugen, die den unbekannten Täter vor oder nach der Tat gesehen haben, ihn kennen oder Hinweise zu dessen Identität geben können, sich unter der Telefonnummer 06151/969 0 zu melden.

Hinweis für die Medien:

Das Phantombild, für dessen Veröffentlichung ein Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt vorliegt, finden Sie zum Download und mit der Bitte um Veröffentlichung in unserer digitalen Pressemappe unter dem Link

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/polizeipraesidium-suedhessen?keygroup=bild

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: