Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Taschendiebe müssen in Haft

Darmstadt (ots) - Nach der Festnahme von drei vermutlichen Taschendieben am Mittwochnachmittag (06.03.2013) (wir berichteten), hat sich der Tatverdacht gegen die drei Männer im Alter von 32, 38 und 43 Jahren konkretisiert. Im Zuge der weiteren Ermittlungen des Kommissariates 24 der Darmstädter Kriminalpolizei konnten die Tatbeteiligungen der Drei geklärt werden. Alle drei Männer zeigten sich in ihren Vernehmungen geständig. Letztlich scheiterte der Diebstahl einer Geldbörse nur daran, weil ihr 91-jähriges Opfer ihren Geldbeutel mit einem Karabiner gesichert hatte und die Täter ihn daher nicht entwenden konnten. Die Männer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Donnerstag (07.03.2013) dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen alle Drei einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachtes des banden- und gewerbsmäßigen Diebstahls. Die Beschuldigten ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurden im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/print/2428585-pol-da-darmstadt-schneller-fahndungserfolg-nach-versuchtem.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: