Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lampertheim: Zivilfahnder stoppen Raser auf der B 44

Lampertheim (ots) - Am Montag (04.03.13) waren Zivilfahnder der Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste des Polizeipräsidiums Südhessen auf der Bundesstraße 44 im Bereich Lampertheim auf der Suche nach Geschwindigkeitssündern. Hierbei stoppten die Zivilfahnder einen 28-jährigen Autofahrer der mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 45 km/h in einer 100er-Zone fuhr. Er muss mit einem Bußgeld von 160 Euro, drei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen. Im Anschluss wurden die Fahnder auf zwei Autos aufmerksam, die in der 100er-Zone vermutlich gemeinsam ein Rennen fuhren. Sie wurden mit 160 km/h gemessen. Beiden Fahrern drohen ein Bußgeld von 400 Euro, vier Punkte und einmonatiges Fahrverbot. Auffällig fuhr auch ein 47-jähriger Autofahrer. Ihn haben die Zivilfahnder im 100er-Bereich mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 38 km/h gemessen. Er muss ebenfalls mit einem Bußgeld von 120 Euro und drei Punkten in Flensburg rechnen.

Text: Diana Ribeiro Diaz, Praktikantin

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: