Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Im Dutzend billiger"
Ladendiebstähle in der Innenstadt

Darmstadt (ots) - Zahlreiche Ladendiebstähle wurden am Montag (25.2.2013) aus der Innenstadt gemeldet. Der erste Fall wurde gegen 14 Uhr aus einem Lebensmittelmarkt in der Kirchstraße gemeldet. Ein bereits einschlägig polizeibekannter 30-jähriger Mann hatte sich bei den Dosen-Suppen bedient. Aufgrund eines früheren Diebstahls hatte er bereits Hausverbot. Rund eine Stunde später wurden zwei 30 und 33 Jahre alte Männer nach einem Diebstahl in einem Drogeriemarkt festgenommen. Pflegeprodukte im Gesamtwert von über einhundert Euro wurden bei ihnen in einer Plastiktüte gefunden. An einigen Artikeln hatten sie bereits die Sicherungsetiketten entfernt. Auch in einem Rucksack konnte die Polizei weitere Waren aus anderen Geschäften sicherstellen. Zu spät entdeckt wurde eine halbe Stunde später der Diebstahl von Oberbekleidung in einem Kaufhaus. Vier Jugendliche hatten die Sicherungsetiketten entfernt und hatten bereits das Kaufhaus verlassen. Die Polizei ermittelt. Kurz nach 16 Uhr wurden die Beamten zum nächsten Fall gerufen. Dieses Mal ging es um vier belegte Brötchen, mit denen ein 22-jähriger Mann ohne zu bezahlen einen Backshop verlassen wollte. In seiner Hosentasche wurde zudem noch eine geringe Menge Haschisch sichergestellt. Gegen 18 Uhr fielen zwei 17 und 18 Jahre alte junge Damen in einem Sportbekleidungsgeschäft auf. Sie hatten die Etiketten von zwei Sporttaschen und einer Sporthose entfernt. Beim Verlassen des Geschäfts wurden sie gestoppt. Bein den jungen Damen wurden noch weitere Artikel aus anderen Geschäften gefunden, die ebenfalls gestohlen waren. Den Diebstahl der Waren im Gesamtwert von über einhundert Euro gaben sie zu und wurden nach Rücksprache mit einem Erziehungsberechtigten mit einem Platzverweis entlassen. Weniger einsichtig zeigte sich eine weitere 18-Jährige. Sie war gegen 18.30 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft beobachtet worden, als sie versuchte eine Handtasche in eine Plastiktasche zu stecken. Sie erhielt einen Platzverweis. Zum Abschluss des Tages wurde gegen 19 Uhr noch ein mehrfach polizeibekannter Mann beim Diebstahl in einem Kaufhaus ertappt. Er hatte sich mit sechsundzwanzig Paar Socken eines bekannten Markenherstellers im Gesamtwert von 312,- EUR versorgt. Bei dem 46-Jährigen handelt es sich offenbar um einen "Socken-Spezialist". Ihm werden weitere Diebstähle dieser Art in den letzten Wochen vorgeworfen. Auch er wurde mit einem Platzverweis entlassen. Sämtliche ertappte Ladendiebe wurden angezeigt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: