Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zeugenaufruf nach schwerem Verkehrsunfall

Darmstadt (ots) - Am Donnerstag (21.2.2013) kam es gegen 10.23 Uhr auf der Hanauer Straße (B 26) in Darmstadt zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein Fahrzeugführer schwer - und zwei weitere Unfallbeteiligte leicht verletzt wurden. Nach ersten Ermittlungen zu Folge befuhr ein 32 jähriger Darmstädter die Hanauer Straße in Fahrtrichtung Ostbahnhof. Im Verlauf einer leichten Linkskurve geriet der Darmstädter mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn, wo er mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen zusammenstieß. Der 32 jährige Unfallverursacher, sowie ein 32 jähriger PKW-Fahrer aus Worms wurden leicht, ein 52 jähriger Roßdörfer schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden Darmstädter Kliniken zugeführt, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 60.000.- Euro. Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier in Verbindung zu setzen (Tel.Nr.: 06151-9693610) Während der Verkehrsunfallaufnahme war die Hanauer Straße zw. Fiedlerweg und Heinrichstraße voll gesperrt.

Alexander Lorenz

1. Polizeirevier Telefon 06151/969 3610

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: