Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Höchst: Geschwindigkeitsmessungen am Rondell / Polizei stoppt Raser

Höchst (ots) - Das schöne Wetter lockte am Pfingstsonntag (27.05.2012) nicht nur Ausflügler in den Odenwald sondern auch eine Vielzahl von Rasern, wie die Beamten des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen feststellen mussten. Im Rahmen von Geschwindigkeitsmessungen auf der Bundesstraße 45 im Bereich des Rondells und der sogenannten Bienenhauskurve konnten die Beamten insgesamt 274 Geschwindigkeitsverstöße feststellen. 38 Fahrzeuge wurden direkt angehalten, den weiteren Fahrern von Autos oder Motorrädern droht in der nächsten Zeit ein Buß- oder Verwarnungsgeld. Am schnellsten war 33-jähriger Motorradfahrer unterwegs. Der Biker überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h um 47 km/h. Dem Mann droht ein Bußgeld in Höhe von 160,- Euro, drei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. Neben den Geschwindigkeitskontrollen wurden auch technische Überprüfungen und Kontrollen durchgeführt. Hierbei wurde bei drei Motorradfahrern festgestellt, dass sie ihren Schalldämpfer, den sogenannten DB-Killer, aus dem Auspuff entfernt hatten. Zwei der Biker hatten das Teil sogar dabei. Sie mussten es direkt wieder einbauen, bevor sie ihre Fahrt fortsetzen konnten. Ein weiterer Fahrer musste eine Stunde an der Kontrollstelle verbringen, bis ihm der ausgebaute Schalldämpfer gebracht wurde und er weiterfahren durfte. Gegen alle drei Fahrer wurde Anzeige erstattet. Ihnen droht ein Bußgeld bis zu 270,- Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: