Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Nach Ladendiebstahl ins Krankenhaus / 34-jähriger festgenommen

Darmstadt (ots) - Ein Ladendiebstahl hat einen hinreichend polizeibekannten 34-jährigen Mann am Donnerstagvormittag (24.5.2012) ins Krankenhaus gebracht. Der Alkohol- und Medikamentabhängige Mann war zunächst von einem Ladendetektiv in einem Kaufhaus in der Innenstadt beim Diebstahl von Waren im Gesamtwert von rund zweihundert Euro ertappt worden, hatte sich aber mehrfach losgerissen. Bei seiner Flucht durch das Treppenhaus stürzte er ohne Fremdeinwirkung und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Der Mann wurde festgenommen und in einem Krankenhaus ärztlich versorgt. Die Polizei konnte auch noch weiteres Diebesgut aus Ladendiebstählen in seiner Unterwäsche versteckt vorfinden. Er wird sich wegen der Diebstähle in einem Strafverfahren verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: