Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall / Ermittlungen gegen Fahranfänger

Darmstadt (ots) - Ein 22jähriger Mann aus Darmstadt befuhr am Freitagmorgen (18.5.2012) gegen 4 Uhr mit seinem voll besetzten Pkw die Pallaswiesenstraße in Darmstadt stadtauswärts. Nach den bisherigen Ermittlungen wollte er an der Kreuzung Pallaswiesenstraße / Liebigstraße ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Dabei bemerkte er jedoch zu Beginn seines Überholvorganges nicht, dass die Fahrerin des anderen Fahrzeugs in die Liebigstraße einbiegen wollte. Es kam daher zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, wodurch die Fahrerin mit ihrem Pkw gegen ein in der Liebigstraße geparktes Fahrzeug geschleudert wurde, welches durch die Wucht des Aufpralls wiederum gegen ein weiteres, daneben abgestelltes Fahrzeug gedrückt wurde. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt und durch einen Rettungswagen versorgt. Insgesamt entstand an allen Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von circa 15.000,- EUR. Zeugenaussagen zufolge soll der 22-Jährige zudem viel zu schnell gewesen sein. Die Liebigstraße war aufgrund des Verkehrsunfalls zeitweise gesperrt. Beamte des 1. Polizeireviers regelten in der Pallaswiesenstraße den Verkehr, bis das Fahrzeug des jungen Mannes durch einen Abschleppdienst geborgen wurde. Gegen den 22-Jährigen, der erst am Montag dieser Woche seine Führerscheinprüfung hinter sich gebracht hatte, wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: