Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Dreifaches Pech"
Gesuchter 34-jähriger Mann am Luisenplatz festgenommen

Darmstadt (ots) - Gleich dreifaches Pech hatte ein 34-jähriger Mann am Dienstagnachmittag (15.5.2012). Zivilfahnder hatten den mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt gesuchten Mann auf dem Luisenplatz erkannt. Der Haftbefehl wegen des unerlaubten Erwerbs von Betäubungsmitteln hätte alleine schon genügt, um den jungen Mann für die nächsten 224 Tage hinter Schloss und Riegel zu bringen. Aber das Ende der Haft wird sich noch weiter hinauszögern. Zum einen wurde bei ihm eine nicht befolgte Ladung zu einem fast zweijährigen Strafantritt wegen des Handels mit Betäubungsmitteln aufgefunden. Zum anderen versuchte der 34-Jährige noch erfolglos, sich mehrerer Plömbchen Heroin zu entledigen. Das Rauschgift wurde sichergestellt und eine weitere Strafanzeige erstattet. Der Festgenommene wurde auf direktem Weg in ein Gefängnis gebracht.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: