Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ginsheim-Gustavsburg: gegen Waffengesetz und Betäubungsmittelgesetz verstoßen/ Polizei nimmt flüchtigen Mann fest

Ginsheim-Gustavsburg: (ots) - Die Polizei hat am Donnerstagabend (10.5.) gegen 22.30 Uhr einen 20 Jahre alten Mann festgenommen, der kurz zuvor in Gustavsburg auf dem Gelände eines Supermarktes mit einer Pistole hantiert hatte. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte den Mann dabei beobachtet und die Polizei alarmiert. Angesichts der rasch eintreffenden Streifen ergriff der Zwanzigjährige die Flucht. Ein Beamter blieb dem davonlaufenden Mann auf den Fersen, der trotz mehrfacher Aufforderungen nicht stehenblieb. Um seine Kollegen zur Unterstützung auf sich aufmerksam zu machen, schoss der Polizist in die Luft. Es gelang den Ordnungshütern anschließend den Flüchtigen in der Darmstädter Landstraße gemeinsam festzunehmen. Verletzt wurde niemand. Der in Ginsheim-Gustavsburg wohnende Mann hatte bei seiner Flucht eine Schreckschusswaffe weggeworfen, die von der Polizei kurz darauf gefunden und sichergestellt wurde. Der hinreichend polizeibekannte Mann stand unter dem Einfluss von Drogen und hatte zwei Gramm Cannabis bei sich. Er hat sich nun wegen Verstöße gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich zu verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: