Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Alsbach-Hähnlein: Vier auf einen Streich
Bei Fahrzeugkontrolle Haftbefehl vollstreckt und zahlreiche Anzeigen erstattet

Alsbach-Hähnlein (ots) - Den richtigen Verdacht hatten Zivilfahnder der Direktion Verkehrssicherheit- und Sonderdienste des Polizeipräsidiums Südhessen, als sie am Sonntagabend (29.04.2012) auf einer Rastanlage der Autobahn 5 im Bereich Alsbach ein Auto kontrollierten. Eine Überprüfung der vier Fahrzeuginsassen ergab, dass gegen alle bereits mehrfach polizeilich ermittelt wurde. Der 44-Jährige Fahrer des Autos nannte zu Beginn der Kontrolle gegenüber den Beamten einen falschen Namen und konnte sich nicht ausweisen. Ferner fuhr er ohne gültigen Führerschein. Gegen ihn besteht zudem der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Ein 41-Jähriger Mitfahrer legte einen sowjetischen Führerschein vor. Die Beamte konnten an dem Dokument Fälschungsmerkmale feststellen. Zudem hatte der Mann lediglich eine Aufenthaltsgestattung für den Märkischen Kreis. Bei der Überprüfung eines weiteren Fahrzeuginsassen stellten die Beamte fest, dass gegen den 37-Jährigen zwei Haftbefehle vorlagen. Zum einen gab es gegen den Mann einen Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Hagen wegen schweren Diebstahls und zum anderen einen Zahlungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf ebenfalls wegen Diebstahls in Höhe von 920,- Euro. Auch bei ihm besteht der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Gegen den 35-Jährigen Halter des Autos, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet. Er hatte das Auto nicht versichert. Alle Insassen mussten die Beamten zur Dienststelle begleiten. Hier wurden die Personalien der Insassen geklärt und entsprechend Anzeige erstattet. Der 37-Jährige und der 44-Jährige wurden dem Haftrichter vorgeführt und danach aufgrund richterlichen Beschlusses in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: