Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Reinheim: Busfahrer wollte Fahrgast wecken und bekam einen Schlag ins Gesicht

Reinheim (ots) - Mit einer blutigen Lippe endete ein Weckversuch eines Busfahrers am Freitagnachmittag (27.04.2012) in Ueberau. Der Busfahrer bemerkte, dass an der Endhaltestelle in der Karl-Marx-Straße noch ein Fahrgast im Sitz schlief. Der Fahrer ging zu dem Schlafenden und wollte diesen wecken. Der Fahrgast war über die Störung seiner Nachmittagsruhe wenig erfreut. Er schlug dem Busfahrer ohne Vorwarnung ins Gesicht. Hierbei wurde der Busfahrer an der Lippe verletzt. Eine hinzu gerufene Streife der Polizeistation Ober-Ramstadt stellte bei dem verschlafenen Schläger erheblichen Alkoholkonsum fest. Ein Test ergab 1,45 Promille. Der 21-jährige Mann muss sich jetzt in einem Verfahren wegen Körperverletzung verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: