Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Heroin im Blumenkübel abgelegt
Strafanzeige gegen Pärchen

Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Polizei haben am Freitagnachmittag (20.4.2012) in der Innenstadt eine 37-jährige Frau und einen 40-jährigen Mann unter dem dringenden Verdacht des Handels mit Heroin festgenommen. Die beiden bereits mehrfach einschlägig polizeibekannten Personen hatten sich beim Erkennen der herannahenden Fahnder getrennt und versucht, sich schnellen Schrittes zu entfernen. Während der Flucht, legte dieser etwas in einem Blumenkübel ab. Wie sich kurz darauf nach der erfolgten Festnahme des 30-Jährigen herausstellte, hatte er dort eine Plombe mit rund acht Gramm Heroin abgelegt. Darüber hinaus konnte in seinem Rucksack auch eine Digitalwaage gefunden werden. Auch die 37-jährige Begleiterin und Lebensgefährtin des Mannes konnte kurz darauf ausfindig gemacht und festgenommen werden. Bei ihr wurden keine Betäubungsmittel gefunden, bei einer Wohnungsdurchsuchung jedoch Verpackungsmaterial, wie es für den Weiterverkauf von Betäubungsmitteln verwandt wird. Beide Festgenommenen wurden erkennungsdienstlich behandelt und Strafanzeige erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: