Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Nächtliche Verkehrskontrollen mit Folgen/ Polizei zieht mehrere fahruntüchtige Autofahrer aus dem Verkehr

Dieburg (ots) - Die bittere Notwendigkeit nächtlicher Verkehrskontrollen zeigte sich wieder am vergangenen Wochenende. Beamte der Dieburger Polizeistation führten zwischen Freitag und Montag (23.4.2012) zahlreiche Verkehrskontrollen in ihrem Dienstgebiet durch. Deren erschreckende Bilanz: Sechs Autofahrer hatten sich trotz teils massiven Alkohol- oder Drogenkonsums hinter das Steuer gesetzt. Ein Jugendlicher hatte zudem keinen Führerschein für den von ihm geführten Kraftroller.

Vergleichsweise glimpflich kamen ein 43 Jahre alter Mann aus Groß-Zimmern sowie eine 27 Jahre alte Frau aus Schaafheim davon: Bei ihnen zeigte das Atemalkoholgerät einen Wert knapp unter 1,1 Promille an. Beide erwartet nun ein Bußgeld von mindestens 500 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Andere Autofahrer hingegen werden sich aufgrund ihres Fehlverhaltens direkt vor der Justiz verantworten müssen. Bei drei Fahrern wurden teils erhebliche Alkoholkonzentrationen in der Atemluft gemessen. Der unrühmliche "Spitzenwert" lag hierbei bei über 2,3 Promille, die bei einem 44-jährigen in Groß-Umstadt festgestellt werden musste. Bei einem 21 Jahre alten Mann ergaben sich Hinweise, dass er sich unter Drogeneinfluss hinter das Steuer gesetzt haben könnte. Den Delinquenten wurden Blutproben entnommen, die nun ausgewertet werden. Außerdem stoppten die Beamten noch einen 15 Jahre alten Jugendlichen auf seinem Motorroller. Für diesen konnte der Jugendliche keinen Führerschein vorweisen, so dass gegen ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: