Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 650 Gramm Amphetamin bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt
22-jähriger Mann festgenommen

Sichergestelltes Amphetamin

Darmstadt (ots) - Beamte des Rauschgiftkommissariats K 34 haben am Mittwoch (18.4.2012) bei einer Wohnungsdurchsuchung in Darmstadt sechshundertundfünfzig Gramm Amphetamin sichergestellt. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln waren die Beamten auf einen 22-jährigen und bisher nicht auffällig gewordenen Mann gestoßen. Aufgrund der im Laufe der Ermittlungen gesammelten Erkenntnisse hatte die Staatsanwaltschaft Darmstadt beim zuständigen Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Verdächtigen erwirkt, der nunmehr vollstreckt wurde und zu diesem nicht unerheblichen Fund führte. Der 22-Jährige wurde noch in seiner Wohnung festgenommen. In seiner Vernehmung räumte er ein, seit dem Sommer 2011 mit etwa 1,2 Kilogramm Amphetamin Handel betrieben zu haben. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat zwischenzeitlich Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls für den 22-Jährigen gestellt. Der Beschuldigte wird im Laufe des Donnerstags dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern weiter an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: