Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden: 3 Anzeigen wegen illegalem Auftenhalt
Haftbefehl vollstreckt

Mörfelden (ots) - Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen kontrollierten am Sonntagabend (15.04.2012) auf der Autobahn 5 im Bereich Mörfelden einen Sprinter. Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Beamten gleich drei Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz fest.

Ein 22-jähriger Inder konnte sich gegenüber den Beamten nicht ausweisen. Gegen den Mann bestand der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Auch nach einer Identitätsfeststellung ergaben sich keine Hinweise darauf, dass sich der 22-Jährige legal in der Bundesrepublik aufhält. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen unerlaubten Aufenthaltes erstattet. Zudem stellten die Beamten fest, dass gegen den jungen Mann ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Siegen wegen Leistungserschleichung bestand. Da der 22-Jährige die geforderte Strafe nicht zahlen konnte, wurde er festgenommen.

Ein 21-jähriger Inder konnte ebenfalls keinen gültigen Pass vorlegen. Er hatte eine Duldung mit räumlicher Beschränkung für den Schwarzwald-Baar-Kreis. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann schon mehrfach gegen die räumliche Beschränkung verstoßen hatte. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Gegen einen weiteren 31-jährigen indischen Fahrzeuginsassen wurde ebenfalls Anzeige wegen illegalen Aufenthaltes erstattet. Auch er konnte sich nicht ausweisen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: