Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: LKW fährt in die Leitplanke, Diesel ausgelaufen

BAB A5 Höhe Darmstadt (ots) - Freitag, 13.04.12, gg 21:00 Uhr.

Unachtsamkeit des Fahrers eines LKW mit Kühlauflieger führte dazu, daß dieser auf der A5 in Richtung Frankfurt, kurz vor dem Darmstädter Kreuz nach rechts in die Leitplanke fuhr. Durch die Kollission des Sattelzuges mit der Leitplanke, wurden die drei rechten Reifen des Aufliegers schwer beschädigt. Der Fahrer konnte den Sattelzug aber noch aus dem Baustellenbereich herausfahren, blieb dann dahinter auf dem Seitenstreifen stehen. Hier stellte sich heraus, daß der Betriebstank des LKWs sowie ein Zusatztank mit Diesel, der das Kühlaggregat versorgt, ebenfalls Schaden genommen hatten. Die Feuerwehr mußte beide Tanks abpumpen, dennoch gelangte eine unbestimmte Menge Dieselkraftstoff in das Erdreich neben der Autobahn. Die zuständigen Stellen werden die nächsten Tage noch darüber entscheiden in welcher Größenordnung hier das betroffene Erdreich abgetragen werden muß. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf ca. 40.000.- Euro geschätzt, die Folgemaßnahmen noch nicht eingerechnet, verletzt wurde niemand. Zu größeren Behinderungen des Verkehrs ist es durch die Bergungsarbeiten nicht gekommen.

Frank Weiß

Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: